Das Leben lieben - zwischen Herausforderung und Dankbarkeit
Begegnungsräume
mit virtuellen Jahreszeiten-Treffen & Ernte-Dank-Symposion

Einladung

 

 

Das Leben lieben – zwischen Herausforderung und Dankbarkeit ist ein Motto, das uns alle bewegt. Wir möchten mit dieser Einladung Menschen ansprechen, die mit der Arbeit von CommUnio-Institut für Führungskunst bereits in der einen oder anderen Weise, direkt oder indirekt, verbunden sind.


Unser Ziel ist es, einen Impuls für eine tragende Weggemeinschaft zu setzen, die über den Rahmen von Lehrgängen, Symposien, Vorträgen oder Seminaren hinausgeht und einen gemeinsamen nährenden Begegnungsraum schafft.

Dieser Kreis spiegelt sich bereits wider in dem Organisationsteam, das sich zusammensetzt aus Barbara v. Meibom und Heiner Max Alberti (Leitung des Lehrgangs Spirituelles Coaching) sowie den Lehrgangsabsolvent*innen Martina Etemadieh und Peter Schreck. Annika Behrendt, Dieter Kraft und Florian Noack unterstützen dieses Team mit ihrer künstlerischen und Natur-bezogenen, kreativen Kompetenz.

Prof. Dr. Barbara v. Meibom
Heiner Max Alberti
Martina Etemadieh
Peter Schreck

Das Foto oben zeigt einen Teil einer Installation von Rebecca Horn in der Hedwigskathedrale Berlin (Foto von Barbara v. Meibom)

Unser Team

Intention

 

Unsere Zeit ist geprägt von tiefgreifenden Krisen und wachsender Unsicherheit durch Klimawandel, Corona-Pandemie, Wirtschaftliche Einbrüche und Zukunftsängste. Doch wir haben die Kraft, dem zu begegnen.

Um die individuellen und kollektiven Herausforderungen, vor denen wir als Menschheit stehen, meistern zu können, braucht es einen Wandel unseres Bewusstseins. Es stellt sich die Frage was wir als Menschen kollektiv und individuell für diesen Wandel tun können.

In dieser Situation setzen wir einen Impuls: Wir möchten gemeinsam mit euch die Wahrnehmung des Lebens erweitern, vertiefen und üben - und damit die Verbundenheit allen Lebens anerkennen. Dazu benötigen wir eine ganzheitliche Sicht, bei der wir unsere mentale, emotionale und spirituelle Intelligenz nutzen und bereit sind, auf gelingendes Leben ebenso zu schauen, wie auf zerstörerische Tendenzen. Und wir brauchen – wie Klimakrise und Corona zeigen – ein neues Bewusstsein für die Gegebenheiten, Wirkkräfte und Rhythmen der Natur, von der wir selbst ein Teil sind.

 

Virtuelle Jahreszeiten-Treffen

 

Transformation ist ein Prozess. Deswegen wollen wir mehr als nur einen punktuellen Begegnungsraum schaffen.

Wir veranstalten Ende September 2021 ein Symposion auf dem Schlüßhof - einem wunderschönen Ort in der Natur. Dieser Begegnungsraum zwischen Menschen wird virtuell vorbereitet durch drei Video-Konferenzen, die sich an den Jahreszeiten orientieren und unser Bewusstsein für die Wirkkräfte der Natur erhöhen. Das Symposion legen wir bewusst in den Herbst, in dem Menschen traditionell in Form eines Ernte-Dank-Festes, der Natur für ihre Gaben danken. Folgender Ablauf ist ab Dezember 2020 geplant:

Treffen im virtuellen Raum an 3 Sonntagvormittagen

für je 3 Stunden mit folgenden Schwerpunkten:

Winter: 20. Dezember 2020

Innehalten, Kräfte sammeln und neu Ausrichten

Frühling: 7. März 2021

Säen, Wachsen und Blühen

 

Sommer: 20. Juni 2021

Reifen, Spielen, Konflikte meistern

 

Mitte und Essenz, um die sich das Rad des Lebens dreht, sind: Bewusstsein, Leben, Liebe und Dankbarkeit.

 

Symposion

 

Herbst: 25. bis 28. September 2021

Ernten, Feiern und Genießen

 

Der so begonnene Prozess mündet ein in ein festliches Zusammenkommen von Menschen, die gemeinsam unterwegs sind. Nah an der Natur treffen wir uns von Samstag bis Dienstag auf dem Schlüßhof*. Wir nehmen uns Raum für Information, Reflexion, Begegnung, Tanz und Feiern. Wir öffnen uns für die schönen Seiten des Lebens, ohne die Augen für die dunklen und beängstigenden Aspekte zu schließen. Mit den Worten des Zenmeisters Bernie Glassman Roshi: Wir üben uns ein in eine Haltung des Not Knowing, Bearing Witness, Loving Action und gewinnen daraus Kraft und Zuversicht.

Das Programm für diese Tage entwickeln wir vor allem aus unserem Kreis. Hier warten die vielfältigsten Talente darauf, sich zu zeigen, zu inspirieren und weiterzuwirken. Auch in diesem Sinne soll unser Symposion ein Ernte-Dank-Fest sein. Bei dem Programm werden wir uns erneut vom Zyklus der vier Jahreszeiten und Himmelsrichtungen inspirieren lassen und die Liebe wie einen roten Faden thematisch in das Programm einweben.

 

*Informationen zum Schlüßhof (am großen Lychensee in der Uckermark, nahe Berlin): www.schluesshof.de

 

Programmelemente

 

  • Meditation

  • Körperarbeit 

  • Tanz-Performance

  • Rituale und theatrale Elemente

  • Impulsbeiträge

  • Naturbegegnung 

  • Lesung

  • Musik

  • Interaktive Gruppen-Elemente

  • Buddies, Dyaden, Triaden

  • Spirituelles Journal

  • Aufstellungen

Teilnahmebeiträge

 

Teilnahmebeiträge für drei virtuelle Jahreszeiten-Treffen und das Ernte-Dank Symposion im Herbst 2021

Anmeldung bis 1. Dezember 2020          450 €

 

Anmeldung ab 1. März 2021                    490 €

 

Anmeldung ab 1. Juni 2021                     550 €

 

Anmeldung ab 1. August 2021                590 €

 

zzgl. Pauschale für Tagungsräume 50 €, Verpflegung 35 €/Tag und Übernachtung (55 - 80 € je nach Zimmerkategorie).

Die Unterkünfte stehen am Anreisetag ab 15 Uhr und am Abreisetag bis 10 Uhr zur Verfügung.

Hinzu kommt eine Verpflegungspauschale (vegetarisch) von 35 € Tag/Person.

Bitte beachten Sie auch unsere AGB's.

Vielen Dank!

 

Anmeldung

Ich buche nachfolgendes Zimmer auf dem Schlüßhof in Lychen (www.schluesshof.de):

Zimmerbuchungen je nach Verfügbarkeit. Wir bitten möglichst um Buchung von Doppelzimmern.

 

Jetzt anmelden:
Kategorie A - Zimmer mit eigenem Bad (See- und Waldbungalows, Wohnung 1, 2, 3, 5 und 6) pro Person/Übernachtung
Kategorie B - Zimmer mit geteiltem Bad (Waldhaus 1 und 2, Wohnung 4, 8, 9 und 10) pro Person/Übernachtung

Broschüre als PDF zum Download

Spenden

 

Wir freuen uns, wenn Sie für das Projekt spenden.

Wir erhoffen einen Spendenbetrag von insgesamt 5.000 €, um das Konzept wie geplant umsetzen zu können. Jede Spende ist willkommen!

Spender*Innen erhalten ab 200 € als Dankeschön einen hochwertigen Ausdruck der Kalligraphie „Das Leben lieben“ 

von Birgit Triptrap und einen Text von Dieter Kraft.

Hinweis: Spendenquittungen können leider nicht ausgestellt werden.

Konto: GLS Bank, Das Leben lieben GbR, IBAN: DE45 4306 0967 1084 2210 00,BIC: GENODEM1GLS

Organisation

 

Das Symposium DAS LEBEN LIEBEN - zwischen Herausforderung und Dankbarkeit ist eine Veranstaltung vom CommUnio - Institut für Führungskunst und seinen Netzwerkpartnern.

CommUnio Netzwerkpartner*Innen

Logo_alberti.jpg
Logo_noack.png

CommUnio - Institut für Führungskunst Wielandstr. 38 • 12159 Berlin-Friedenau

Fon: +49 (0) 30 - 50 59 52 36
Fax: +49 (0) 30 - 25 56 35 19

info@communio-fuehrungskunst.de

  • Facebook